Taufe

Der Tod Jesu ist die zentrale Botschaft und das feste Fundament unseres Glaubens! Allein durch Christi Werk am Kreuz werden Menschen aus Gnade gerettet. (Eph. 2,8)

Wir glauben, dass die Taufe durch Untertauchen im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes an allen vollzogen werden soll, die von Herzen umgekehrt sind und an Christus als ihren Retter und Herrn glauben. (Apg. 2,38) … Somit kommt der persönliche Glaube vor der Taufe. (Mk.16,16)

Die Taufe symbolisiert unsere Zugehörigkeit zu Christus und soll von jedem Gläubigen als ein öffentliches Bekenntnis zu Jesu Tod und Auferstehung verstanden werden. (Röm. 6,3f)

Abendmahl

Am Abend vor seinem Tod feierte Jesus mit seinen Jüngern sein letztes Abendmahl (Lk. 22,19f). Seit Beginn der Kirche ist das Abendmahl als Erinnerungs- und Verkündigungsmahlfester Bestandteil der christlichen Gottesdienste. (1Kor. 11,25f; Apg. 2,42)

 

Taufe und Abendmahl verstehen wir als Symbole und nicht heilswirkend.